„IT-Recht und Geistiges Eigentum
sind seit über 10 Jahren unsere Leidenschaft.“

Jetzt unverbindlich Kontakt aufnehmen:

E. Internetrecht

I. Definition

Das Internetrecht ist ein Teilgebiet des Informationstechnologierechts (IT-Rechts). Es wird auch als rechtliche Mischmenge des Medienrechts (rechtlich-inhaltlich) und des Telekommunikatonsrechts (technisch) angesehen.

II. Fragestellungen

Das Internetrecht umfasst einige (weiterhin) sehr aktuelle Fragestellungen, wie

Datenschutzrecht (BDSG, TMG): Informationspflichten, Vorratsdatenspeicherung, Big Data, Datenschutzbeauftragter
Domainrecht (MarkenG): Domain-Registrierung, Domainnutzung, Domainhandel und Domaingrabbing
Markenrecht (MarkenG): Markenrechte, Nutzungsrechte, Rechteübertragung (Lizenzen), auch in Bezug auf Domains
Medienrecht (RStV, TMG, JMStV, TKG): Jugendschutz, Telemedien mit journalistisch-redaktionellen Angeboten
Rundfunkrecht (RGebStV, RFinStV): Gebühren für gesetzliche Rundfunkempfangsgeräte (Computer, Handy, PDA)
Strafrecht (StGB): Schädigung/Angriffe auf PC-Netzwerke (DoS, DDoS), Computer; Pornographie, Volksverhetzung
Telekommunikationsrecht (TKG): Abrechnung von Telekommunikationsdienstleistungen
Urheberrecht (insbesondere UrhG, KUG): Urheberrechte, Nutzungsrechte, Rechteübertragung (Lizenzen), Tauschbörsen/Filesharing
Wettbewerbsrecht (insbesondere UWG): Werbung und nicht-kartellrechtliches Marktverhalten
Zivilrecht (insbesondere BGB, EGBGB): Vertragsschluss, Gewährleistung und Haftung, sowie Informationspflichten beim Onlinehandel (eCommerce)

In all diesen Fragestellungen hilft Ihnen Rechtsanwalt Dr. Ole Damm, Fachanwalt für IT-Recht, gerne weiter (Kontakt).